Griechenland und seine bezaubernden Inseln

Noch nie in auf einer griechischen Insel gewesen? Welche passt zu Ihnen? Groß? Klein? Stylisch oder typisch griechisch?

„Irgendwann bleib i dann dort!“

Diese Liedzeile besingt das zauberhafte Griechenland und kennt wohl jeder in Österreich. Aber waren Sie schon einmal in diesem wunderschönen Land?

Auch wenn Sie es nur von Postkarten und Bildern kennen: Es ist wirklich genau so kitschig schön!
Weiße Häuser, kleine Tavernen, hölzerne Tische mit karierten Tischtüchern, einsame Sand- und Kiesstrände und tausende griechische Inseln, von denen keine ist wie die andere.

mehr lesen
05-griechische-inseln

Kreta – die größte griechische Insel.

Ganz tief im Süden Europas liegt eine besondere Perle, die größte Insel Griechenlands: Kreta begeistert mit einer schier unglaublichen landschaftlichen Vielfalt: Schroffe Gebirge mit über 2.000 Metern Höhe, tiefe Schluchten, verträumte Buchten mit einsamen Sand-, Kiesstränden und kristallklarem Wasser. Eine Insel voller Kontraste, aber auch mit viel Kultur, wie beispielsweise der mächtige und sehr bekannte „Palast von Knossos“.

mehr lesen
Kreta

Rhodos – kolossale Urlaubseindrücke

Rhodos habe ich bereits sage und schreibe zehnmal selbst bereist, daher kenne ich diese Insel mit ihrer wunderschönen Altstadt besonders gut. Ca. 30 Minuten vom Flughafen entfernt erwartet Sie die pulsierende Partymeile in Faliraki, weithin bekannt durch seine zahlreichen Bars, Diskotheken und Restaurants.

mehr lesen
rhodes-g5e5d4ae84_1920

Skyros – die Neuentdeckung!

Skyros ist eine kleine griechische Insel, die sich erst in den letzten Jahren zum Geheimtip entwickelte. Luxushotels suchen Sie hier vergeblich, vielmehr sind es einfache, kleinere Hotel- und Appartementanlagen, die hier auf ruhesuchende Urlauber warten. Auf der Sporadeninsel Skyros ist sogar der Tourismus nur sporadisch.

Stress gibt es hier nicht und die griechische Gastfreundschaft wird auf dieser Insel noch genauso gelebt, wie man sie schätzt. Hier ist die typisch griechische Welt noch in Ordnung. Skyros ist eine eine kleine, beschauliche griechische Insel geblieben, die noch an frühere Zeiten erinnert. Dadurch sind dort Traditionen, alte Häuser und Kirchen noch sehr gut erhalten.

Schöne Strände und glasklares Wasser werden Sie verzaubern. In Skyros Town finden Sie noch das „kitschige“, weiß-blaue griechische Flair, mit seinen vielen enge Gassen, Restaurants, Cafès und kleinen Geschäften, die an kykladische Inseln erinnern.

Von Juni bis September bringen Sie direkte Charterflüge mit Austrian Airlines in dieses Paradies. Gelandet wird auf einem kleinen Militärflughafen.

skyros

Korfu – wo schon Kaiserin Sisi urlaubte.

Die Insel Korfu ist durch ihre zerklüfteten Berge und eine Küste mit zahlreichen Urlaubsorten geprägt und hat eine äußerst wechselhafte Geschichte hinter sich. Korfu befand sich schon unter venezianischer, britischer und französischer Herrschaft und hat kulturell dementsprechend sehr viel zu bieten.

mehr lesen
Korfu

Kos – das Paradies für Surfer

Kos ist eine sehr kleine Insel, daher fahren Sie vom Flughafen aus zu allen Hotelanlagen nicht länger als 40 Minuten.

Der Norden der Insel besticht mit vielen Traumstränden, die besonders gut für Surfer geeignet sind. Bei Marmari gibt es eine sehr gute Surfschule. Mastichari Beach ist ein wunderschöner Sandstrand.

mehr lesen
Kos

Zakynthos – die Schildkröten-Insel

Zakynthos ist bekannt für die Schildkröten-Bucht Laganas, in die sich die Tiere zurückziehen, um sich fortzupflanzen. Eine ausgewachsene Meeresschildkröte kann bis zu 140 kg schwer und 120 cm lang werden. Von Ende Mai bis August können Sie die Schildkröten beim Brüten beobachten! Sie brauchen nur eine der angebotenen Touren mit einem Ausflugsboot unternehmen.

mehr lesen
Zakynthos

Mykonos – die stylische Insel

Auf Mykonos trifft sich „Reich und Schön“!

Deshalb sind die wirklich tollen Beachclubs, in denen man ganztags essen, trinken und feiern kann, auch sehr teuer. Der wohl bekannteste ist der „Paradise Beach Club“.
Man badet auf Mykonos nämlich nicht auf normalen Stränden, sondern besucht die bekannten, legendären Beachclubs mit sehr bequemen Polsterauflagen und persönlichem Service. Kosten pro Tag ab ca. € 50,-- pro Person aufwärts.

mehr lesen
mykonos-g63bc24772_1920

Santorin – mein persönlicher Reisebericht,
Beschreibung vieler Hotels und Umgebung

Persönlicher Reisebericht Santorin - Erster Tag

07-griechische-inseln

Wir fahren zu unserem Hotel „Astro Palace“. Die erste Erkenntnis: Es wird als 5-Sterne-Luxus verkauft, ist es aber nicht. Die Suiten sind keine Suiten, weil viel zu klein. Die Whirlpools wirken alt, obwohl sie neu sind. Darüber hinaus ist das Hotel noch gar nicht fertig und liegt zu allem Überdruss leider zwischen 2 Durchzugsstraßen.

Der Pool wiederum ist ansprechend schön, das Personal ist sehr nett und zuvorkommend, es wird einem wirklich jeden Wunsch erfüllt, das bringt wieder ein paar Pluspunkte.

mehr lesen

Zweiter Tag - Beginn meiner Hotelbesichtigungen

19-griechische-inseln

Wir besichtigten das Kloster 9 Mouses – profiti ilias. Als leidenschaftliche Joggerin wollte ich dort unbedingt einen Berglauf unternehmen, was sich allerdings als wirklich anstrengend herausgestellt hat. Die Runde von/nach Perissa ist teilweise unwegsam, und an 1-2 Stellen etwas exponiert, Trittsicherheit ist gefragt. Insgesamt zahlt es sich aber aus, der wunderschöne Weitblick in alle Richtungen ist wirklich sehenswert.

mehr lesen

Dritter Tag - Weiterfahrt nach Kamari

13-griechische-inseln

In Kamari besichtigte ich gleich mehrere Hotels:

Das sehr schöne Costa Grand Resort liegt direkt am Strand, bietet mehrere Pools, ist aber für meine Begriffe leider zu nah am Flughafen. Es kommt nicht unbedingt das richtige Urlaubsfeeling auf, wenn ständig Flugzeuge direkt über den Strand fliegen.

Keinesfalls empfehlen kann ich das Hotel Strogili. Es ist von Müllablagerungen umgeben, hat einen straßenseitigen Pool und ist sehr klein.

Hotel Nikki Beach & Spa – TOP

Dies ist ein wunderschönes Hotel, direkt am Strand gelegen, mit sehr komfortablen Strandbetten. Der DJ legt seine heißen Scheiben direkt am Pool auf, dementsprechend viele Jugendliche lassen es hier krachen – und stören sich nicht so sehr an dem Umstand, dass die geringe Entfernung zum Flughafen auch eine entsprechende Lärmkulisse erzeugt. Daher vermutlich der DJ.

Ganz nah liegt das Hotel Aegea Palace.

mehr lesen

Vierter Tag, nächste Station - Imerovigli

20-griechische-inseln
  • Das luxuriöse Avaton Resort ist sehr zu empfehlen, bietet auch elegante Suiten und thront auf einer Klippe am Rande von Imerovigli in äußerst ruhiger Lage.
  • Absolut top sind die Galaxy Suiten direkt am Beginn von Imerovigli – sie sind wunderschön und luxoriös, aber auch sehr teuer!

Imerovigli liegt auf einer Klippe, man kann zu den Hotels NICHT zufahren, nur hingehen. Aber die Taxifahrer sind so nett und tragen Ihr Gepäck gerne zu den wunderschönen kleinen Appartements und Suiten hinauf.

Wenn Sie einen Restaurantbesuch planen, gleich vorweg: Alle sind wunderschön, sehr romantisch und verwöhnen mit einem unvergesslichen Blick auf die Ägäis – so genießen Sie das Santorin, das Sie sich schon immer vorgestellt haben. Hier wohnen Sie in weißen Häusern hoch über dem Meer und genießen eine Aussicht, von der Sie noch lange träumen werden.

mehr lesen

Fünfter Tag - Besichtigung von OIA

(Kleiner Griechisch-Tipp: OIA wird auf griechisch „IA“ ausgesprochen!)

Dieser Ort im Norden von Santorin entwickelt sich immer mehr zum Prominenz-Magneten. Man kommt gern hierher, um in den wunderschönen Hotels auf der Klippe abzusteigen und durch das nette Zentrum mit seinen vielen Geschäften und Restaurants zu bummeln.

Oia ist sehr zu empfehlen, wenn man es gerne ruhiger hat, und trotzdem eine dezente Portion Unterhaltung genießen möchte.

mehr lesen

The Winner is: Santorin!

Santorin und Mykonos sind sicher die beiden teuersten Inseln Griechenlands, aber wenn Sie mich fragen, welche mir am besten gefällt: The Winner is: Santorin!

Meine Tipps für einen typischen Santorin Urlaub

Hotel Atlantis – es liegt direkt am Anfang der Stadt Fira, thront ganz oben mit herrlichem Blick auf die Stadt und die Ägiäs und wird trotzdem als „ruhig“ beschrieben. Sie können alles ganz bequem zu Fuß erreichen. Wer zum Strand will, muss aber in jedem Fall die vielen Stufen in Fira hinunter gehen!

Das Hotel Aressana Spa – bezeichnet sich als Small Luxury Hotel of the World – im Zentrum von Fira! Ein familiär geführtes Hotel mit Wellnessbereich und schönem Pool.

Meine Eindrücke aus Santorin